Prosecco

eine Woche zeichnen und schreiben in Vittorio Veneto

Intensiv und genau wahrnehmen, Klischees vermeiden, den eigenen Sinnen trauen: das ist die gemeinsame Essenz des Zeichnens und Schreibens. Und wo könnte man das besser erproben als im Land, wo der Prosecco wächst . Wir schlendern und wandern durch die Hügel Venetiens, an denen die Trauben reifen, aus denen dann die berühmten Schaumweine gekeltert werden. Deren Sprudeln wird uns, gewissermaßen als Grundrauschen, die ganze Woche begleiten: Wir vertiefen uns in die Arbeit der Winzer, wir verköstigen verschiedene Jahrgänge, und wir geben uns den auch sonst üppigen Reizen der Region hin.

Verwunschene Täler, Klöster, eine Druckwerkstatt – an Inspiration wird es nicht fehlen. Klingt arg nach Urlaub? Keine Sorge, die Woche wird eine intensive Lernerfahrung werden. Als Resultat nimmt jeder ein Reisetagebuch in Wort und Bild mit nach Hause, voller Skizzen und Texte, die weitaus persönlicher und bleibender sind als die üblichen Urlaubsfotos, die eher im Vorbeigehen gemacht sind. Und vor allem: es wird eine tolle Woche werden!


Tobias Zick, geboren 1977, hat nach seiner Ausbildung an der Henri-Nannen-Schule zunächst als freier Autor für Magazine wie Geo, Stern und Mare geschrieben. Er war Redakteur bei Neon und Text- chef bei Natur, schrieb in Buchform die Reiseerzählung „Heimat- kunde – Zu Fuß und allein durch die Provinz“ und konzentrierte sich ansonsten auf Auslandsreportagen. Seit 2012 ist er Redakteur der Süddeutschen Zeitung, vier Jahre davon war er als Korrespondent in Afrika unterwegs.
Seine Erkenntnisse aus der Arbeit als Reporter hat er bislang in Journalistenseminaren weitergegeben – in diesem Kurs will er auch Leute ansprechen, die das Schreiben nicht als Hauptberuf betreiben: „Zusammen mit meinem Freund Georg Kleber komme ich immer wieder zu der Erkenntnis, wie viele Gemeinsamkeiten es zwischen dem Zeichnen und dem Schreiben gibt. Bei beidem geht es in erster Linie darum, genau und intensiv wahrzunehmen, den eigenen Sinnen zu trauen und Klischees zu widerstehen.“

13.6. - 20.6.2020

Samstag – Samstag
6 Kurstage
Vittorio Veneto

Material:
Skizzenbuch,Stifte, Fixativ, evtl. Aquarellfarben, Pinsel, verschließbares Wassergefäß, leichter Klapphocker, kleiner Rucksack.

Kursgebühr:
490 € plus Material

Teilnehmer:
maximal 18 Personen